Wie und wo höre ich das Webradio?

ROCK'N BLUES gehört zur "Webradio-Platform" laut.fm ist mit je­dem In­ter­net-Com­pu­ter emp­fang­bar. Auch un­ter­wegs mit In­ter­net-Han­dys, WLAN-fähigen MP3-Pla­yern, Wi-Fi-Kü­chen­ra­dios, und ei­gent­lich al­len in­ter­net­fä­higen End­ge­rä­ten.

Hier auf Startseite unserer Website findest Du den Player, bei dem Du mit einem Klick auf den Start-Button das Radio starten kannst.

Um den Player "mitzunehmen" drückst Du im Player rechts auf das kleine viereckige Symbol mit dem nach rechtsobenn zeigenden Pfeil (siehe Bild). Es öffnet sich dann ein Popdown-Fenster mit dem Player.

Außerdem kannst Du ROCK'N BLUES auf oder über andere Plattformen und Apps hören. Eine kleine Auswahl findest Du hier.

Unsere Stream-URL lautet: http://stream.laut.fm/rocknblues.m3u


Wieso spielt das Webradio nicht richtig?

Das kann verschiedene Ursachen haben:

  • Es gibt Übertragungsprobleme
  • Es gibt Probleme mit dem Server bei laut.fm.
  • Der Arbeitsspeicher deines Rechners reicht nicht aus.
  • Deine Netzverbindung ist zu langsam.


Lösungsmöglichkeiten: Warte einige Minuten und lade die Seite neu. Leere den Cache deines Browsers.
Starte den Rechner neu. Beachte eventuelle Hinweise im Player oder auf der Seite bei Laut.fm.


Warum höre ich Titel, die vor kurzer Zeit schon einmal gespielt worden sind?

Wenn es einen Ausfall gegeben hat und dieser wieder behoben ist, wird die Playliste der aktuellen Sendung wieder von vorn gestartet. Das ist technisch (bisher) leider nicht anders möglich.


Wo sind die Moderatoren? Ich höre immer "nur" Musik.

Genau das soll auch so sein. Wir beschränken uns auf das Wesentliche, nämlich die Musik. Dabei verzichten wird gerne auf stumpfsinnige Moderationen und viel Blablabla.


Ich höre oft Jingles - muss das sein?

Es muss zugebenermaßen nicht sein. Aber der Hörer soll natürlich wissen, welchen Sender er gerade lauscht. Und so gehört unser "hörbare Senderlogo" dazu. Außerdem nutzen wir die Jingles als Opener für unsere Sendungen oder weisen auf Sendungen hin.

Die Anzahl der Jingles befindet mit in der Regel drei Jingels in einer Stunde (alle 20 Minuten) unserer Meinung allerdings noch im erträglichen Rahmen.


Warum fangen die Sendungen selten pünktlich an?

Weil die Titel stets ausgespielt werden. Aus technischen Gründen ist es nicht möglich die, Titel für die jeweiligen Programme so auszuwählen, dass die Sendungen minutenenau enden.

Auch ist es nicht möglich, Titel vorzeitig auszublenden, so dass sich der letzte Song einer Sendung mit dem Start der nachfolgenden Sendung einfach überschneidet.


Was hat ROCK'N BLUES mit laut.fm zu tun?

Die laut.ag bietet im Internet unter anderem unter der Domain „laut.fm“ ein Internetportal in Form eines so genannten „User Generated Radio™“ an. Dieser Dienst ermöglicht es seinen Mitgliedern unkompliziert und kostenlos eine eigene Radiostation betreiben.

Das haben wir mit unserem kleinen Bluesradio gemacht senden seit Mai 2012 neben ca. 1000 anderen Webradio-Stationen unter dem Dach von laut.fm.

Die zum Betrieb eines solchen eigenen Internetradios erforderlichen und anfallenden Streaminggebühren, GEMA- und GVL-Lizenzen werden durch laut.fm entrichtet, hierzu wurden entsprechende vertragliche Vereinbarungen mit den entsprechenden Gesellschaften geschlossen.


Wieso höre ich Werbung auf ROCK'N BLUES?

Laut.fm ist ein werbe­fi­nan­zier­ter Dienst und be­zahlt al­le GEMA- und GVL-Ge­büh­ren sowie die Strea­ming­kos­ten für die bei laut.fm angeschlossenen DJs bzw. Radiostationen. Da­für darf laut.fm Wer­bung schal­ten und finanziert damit das gesamte Projekt. Das ge­schieht allerdings in ei­ner sehr gu­ten und akzeptablen Do­sie­rung.