Eine geballte Ladung an Emotionen

Popa Chubby - I'm feeling lucky (VÖ: 10.10.2014)

25 Jahre auf der Bühne und immer noch frisch. So präsentiert sich Popa auf seiner neuen CD.

Quasi ein Bandraum-Projekt. Denn jeden Mittwoch traf sich Popa mit seinen Kumpels im Übungsraum, um es einfach laufen zu lassen. Kein Druck, kein Konzept, einfach nur glücklich. „Glücklich“ im Sinne einer Bilanz durch Rückschau auf das Vergangene. Das Positive überwiegt, ohne die andere Seite des Glücks zu ignorieren.

Ein gutes Konzept, wie sich hier zeigt. Hier läuft es einfach.

Und die zehn Songs der „normalen“ CD-Ausgabe lassen uns an dieser musikalischen Autobiographie teilhaben. Lässig und richtig funky kommen sie daher. Fetter „New York Blues“, wie Popa seinen Sound trefflich beschreibt: Weltoffen, relaxed, voller Spielfreude.

„Three little words“ besingt er im Opener und diese Liebeserklärung geht doch schon mal gleich richtig ins Herz und an die Seele. Mit seinem Freund Mike Zito beschwört er bei „Rock on bluesman“ den Willen, allen Widrigkeiten unserer Zeit Paroli zu bieten, um dann gleich zum Tanz aufzufordern beim bes(ch)wingten „One leg at a time“.

„Come to me“ bringt die tolle Dana Fuchs als Sangespartnerin mit ins Boot. Hier klingt sie so nah nach Janis Joplin, dass einem ganz heiß und kalt wird vor Ehrfurcht. Großartig.

Sehr nachdenklich dann bei „Too much information“ und sehr melodiös bei „The way it is“.

Mir scheint, als hätte Popa Chubby seine letzten 25 Jahre im Rampenlicht Revue passieren lassen.

Viele Erlebnisse dieser Jahre blieben wohl unbenannt, um sie jetzt mit viel Sinn und Respekt zu erzählen. Eine geballte Ladung an Emotionen, die einfach 'raus musste. Blues mit viel Tiefgang, textlich wie spieltechnisch. Eine sehr seltene Mischung. Hier ist sie gelungen.

„Rollin'n Tumblin“ eben, dem einzigen Coversong auf dieser CD.

Mit „I'm feeling lucky“ ist Popa Chubby ein großes Album gelungen, das beweist, dass 25 Jahre „im Geschäft“ nicht zu Ermüdung und Belanglosigkeit führen müssen. 

 

Die Erstpressung dieser liebevoll gestalteten CD enthält eine Bonus-CD mit Tracks aus der Privatschatulle von Popa. 

 

Alexander Möckl

Kommentar schreiben

Kommentare: 0