The show must go on - ROCK'N BLUES läuft weiter

Um es kurz zu machen: Das "Projekt Bluesradio" - sprich das Webradio ROCK'N BLUES - bleibt bestehen und wird fortgeführt.

Hatte ich zuletzt lange mit mir gehadert und insbesondere aus zeitlichen Gründen eigentlich das Ende des Radios anvisiert, haben mich viele, viele Zuschriften davon überzeugt, dieses kleine aber feine Nischenradio am Leben zu erhalten. So gebührt all denen mein Dank, die mit teilweise sehr lieben Worten dafür geworben haben, ROCK'N BLUES fortzuführen.

"Beim Neustart wird es Veränderungen geben"

Letztendlich muss ich aber auch gestehen, dass ich froh bin, mit diesem "Baby" weiterhin den Blues in die Ohren all jener Musikfreunde bringen zu können, die bei den sogenannten "großen" Radiostationen so sträflich vernachlässigt werden.

Denn während dort weiter zunehmend die Charts rauf und runter gedudelt werdem und computeranimierter Einheitsbrei die Gehörgänge verstopft, soll hier - wie im Übrigen bei vielen sich unter dem Dach von laut.fm befindlichen Stationen - das Publikum versorgt werden, welches eine etwas andere Vorstellung von Musikqualität besitzt. Kurzum: Der Blues wird Euch mit ROCK'N BLUES weiterhin begleiten.

Einige Veränderungen wird es bei dem Neustart des Bluesradios allerdings geben: So werden wir auf einen journalistischen Teil und eine ständig aktualisierte Webseite verzichten. Auch werden wir beispielsweise grundsätzlich nicht mehr auf Veranstaltungen (Konzerte, Festivals etc.) oder anstehende CD-Veröffentlichungen hinweisen.
Weiterhin geben wird es dagegen die CD-Rezensionen von Alexander Möckl (egal, ob Neuveröffentlichungen oder eine gute alte Scheibe). Aber im Großen und Ganzen soll sich auf das konzentriert werden, was so ein Webradio eben ausmacht: auf die Musik. Auf den Blues.

 

"Neustart von ROCK'N BLUES auf jeden Fall noch in diesem Jahr"

Auch beim Sendeschema selber wird sich auf das Wesentliche beschränkt werden. Was zukünftig wann, wie oft und ob überhaupt läuft, ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht abzusehen. Bestandschutz hat in jedem Falle die Sendung "Wunschblues", die unheimlich gut angenommen wurde und auch hoffentlich in Zukunft zum Mitmachen animiert. Hier haben derzeit zwar auf "Stop" bzw. "Pause" gedrückt, doch wird unsere Wunschbox mit dem Neustart in jedem Falle wieder aktiviert.

Da unser Musikarchiv auch weiterhin Zuwachs bekommen wird, sollen unsere Neuheiten - weil es sich bewährt hat - auch nach dem Neubeginn zunächst in einer Sendung erstmalig zu hören sein.

So platt es klingt: Alles andere wird sich zeigen...

Derzeit läuft ROCK'N BLUES weiter noch wie immer. Zu wann leztendlich der Neustart realsiert wird, ist momentan noch nicht abzusehen - sicher ist nur: es passiert noch in diesem Jahr. Im Hintergrund wird zur Zeit sowohl an der neuen Webseite als auch dem neuen Sendeplan bzw. den Playlisten gebastelt. Wann es mit dem "neuen" Bluesradio losgeht, werdet ihr auf jeden Fall zeitgerecht erfahren.