Sie kamen, sahen und siegten

The Fabulous Thunderbirds „11 Great Songs“ (1979) + „What’s The World“ (1980) + „Butt Rockin’ (1981) + „T-Bird Rhythm“ (1982)

Re-Issues, die Freude machen!
Hey, Jungs! Schnürt Eure Tanzschuhe, haut Euch Pomade ins Haar. Frauen, packt die Röcke wieder aus und ab geht’s auf’s Parkett: Es darf wieder abgerockt werden! Noch irgendjemanden diese Jungs aus Texas erklären zu wollen ist wohl so überflüssig, wie die Vorzüge eines Regenschirms zu erläutern.

Sie kamen, sahen und siegten. Und das bis heute. Ihr Sound ist einzigartig, Jimmy Vaughans’ Gitarrenspiel stilprägend, die Songs großartig und ihre Spielfreude extrem ansteckend. Und wer von uns hat nicht schon ihre Platten im Schrank?

Machen dann, so fragt sich der geneigte Musikliebhaber, diese Re-Issues wirklich Sinn? Ja und nochmals Ja! Und das hat sogar mehrere sehr gute Gründe.

Erstens sind die alten Platten hervorragend re-mastert worden. Jon Astley hat ganze Arbeit geleistet. Ohne den Charme jener Zeit zu zerstören hat er den erdigen Sound in die Neuzeit gebracht. Druckvoll, klar und in Top-Soundqualität.

Zweitens sind die Original-Alben einzeln veröffentlicht. Keine Box, keine Best-Of oder so etwas. Das klassische Album-Konzept. So kann jeder auch seinen Favoriten herausziehen, ergänzen oder komplett neu anschaffen. Jede CD ist zu einem kommoden Einzelpreis erhältlich, was ich persönlich sehr käuferfreundlich finde.

Drittens wurde das Artwork übernommen. Diese schon damals bunten und peppigen Cover sind einfach eine Freude. Die CDs sind als Digi-Packs gestaltet. Eine schöne und wertige Art. In jeder CD steckt ein Booklet mit Bildern, Trackangaben und netten Informationen.

Viertens, und das freut uns doch alle, sind die CDs mit reichlich Bonus-Tracks angereichert. Teils alternative Versionen, viele Live-Tracks aus jener Zeit oder gar Obskures. Diese zusätzlichen Tracks zeigen auch deutlich die hohe Qualität dieser Band. Hier wurde nicht etwas veröffentlicht, was damals zu schlecht war, sondern hier kommt ans Tageslicht, was auch damals schon top war, aber wohl aus Platzgründen zurückgehalten wurde.
Damit werden die Original-Alben einfach um ein paar Songs länger und der Hörgenuss erhält eine Zugabe.

Vier Alben also, die es neu zu entdecken gilt, denn auch nach über dreißig Jahren klingt der Sound derFabulous Thunderbirds frisch, inovativ und unglaublich cool.


Alexander Möckl

Kommentar schreiben

Kommentare: 0